Pontoniere Schmerikon

 

 
 

Willkommen auf unserer Webseite!  



24.02.2018

Schmerkner Pontoniere kennen keinen Winterschlaf

Die Saison der Pontoniere ist vergleichsweise kurz. Jeweils Ende März / Anfangs April werden die Boote eingewassert, Ende September werden sie wieder ausgewassert, geputzt und eingelagert. Zwischendurch bestreiten die Pontoniere rund 5 Wettkämpfe, verteilt auf die Monate Mai bis August. [Mehr lesen…]

Admin - 11:23:38 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

28.01.2018

Saison 2018

Die Pontoniere von Schmerikon freuen sich auf die bevorstehende Saison mit dem Eidgenössischen in Bremgarten als Höhepunkt.
Ab dem 17. März sind unsere Boote wieder auf der Linth eingewassert und der Trainingsbetrieb wird wieder aufgenommen. [Mehr lesen…]

Admin - 17:27:53 | Kommentar hinzufügen

09.07.2017

Gute Schmerkner Leistung schwach belohnt

Am vergangenen Wochenende fanden in Wallbach AG die Schweizermeisterschaften im Pontonierwettfahren statt. Trotz sehr guten Leistungen seitens der Seebuben, standen am Schluss lediglich 3 Kränze auf der Sollseite.
wallbach1.jpgMit einer ungefähren Breite von 200m ist der Rhein in Wallbach nicht gerade das, was sich die Schmerkner Pontoniere unter „vertrautem Gewässer“ vorstellen. [Mehr lesen…]

Admin - 15:35:10 | 5 Kommentare

Die Pontoniere zu Gast in der Westschweiz

Anlässlich des Swiss Rhone Contest fand sich die Pontonierszene in Bex VD ein.
Die Pontoniere aus dem Seedorf blicken auf ein heisses, aber erfolgreiches Wettkampfwochenende zurück.

Vergangenes Wochenende lud der einzige, aktive Pontonierfahrverein der Westschweiz zum Kräftemessen ein. Die Schmerkner Pontoniere nahmen am Samstagmorgen die lange Anreise ins Waadtland, genauer gesagt nach Bex, mit einem Reisecar in Angriff. [Mehr lesen…]

Admin - 15:26:05 | Kommentar hinzufügen

Es wird wieder gerudert und gestachelt

An den vergangenen zwei Samstagen standen die Schmerkner Pontoniere sowohl auf der Aare als auch auf der Limmat im Einsatz.

Der Saisonauftakt in der Pontonierszene startete dieses Jahr nicht wie gewohnt mit einem Cup, sondern mit dem Einzelwettfahren in Murgenthal/AG.
Die Schmerkner taten sich im Aargau überraschend schwer, zumal ihnen das schnell fliessende Wasser der Aare eigentlich gut hätte bekommen sollen. [Mehr lesen…]

Admin - 14:54:06 | 35 Kommentare