Pontoniere Schmerikon

 

 
 

Willkommen auf unserer Webseite!  



05.07.2016

Jubiläumsfest der Pontoniere Schmerikon erfolgreich abgeschlossen!

Nach vorrangigen, zeitraubenden Aufräumarbeiten der vergangenen Schweizermeisterschaft der Pontoniere Schmerikon ist es nun an der Zeit dieses Grossereignis gebührend zu würdigen.

Am Wochenende vom 1.-3. Juli fand an der Linth die Schweizermeisterschaft des Pontoniersports statt. Anlass war das 100-jährige Vereinsbestehen und zufällig auch ein historischer Meilenstein in der Verbandsgeschichte, weil vor 135 Jahren 1881 das erste Wettfahren überhaupt in Aarburg stattfand. 39 von insgesamt 41 Sektionen erwiesen den Jubilaren die Ehre. So starteten 900 Wettkämpfer in 450 Schiffen und in 47 Sektionsgruppen an beiden Wettkampftagen. Neben der Schweizermeisterschaft im Einzelfahren für die Kategorien F (Frauen), C (21-42 Jahren) und D (ab 43. Altersjahr) wurde auch ein Sektionswettfahren (Gruppenwettkampf mit 3-5 Schiffen) durchgeführt. Nachdem Wetterpech am Samstag hatte Petrus mit den Seebueben Erbarmen und liess mal wieder die Sonne scheinen. Bei schönstem Wetter wurden die Pontoniere von Schaulustigen und Angehörigen überrannt.

20160703__01.jpg

Vereinszusammenhalt wurde bewiesen
Das OK unter der Ägide von Clemens Müller sen. wurde bereits vor 3 Jahren mit der Grobplanung dieses Festanlasses beauftragt. Neben aufwändigen Administrationsarbeiten galt es 3 Wochen vor dem Fest auch die gesamte Infrastruktur teils unter geschätzter Mithilfe der Armee zu bewerkstelligen. Aufgrund des abgelegenen Festareals eine nicht zu unterschätzende Aufgabe. Den Abbau miteingerechnet, waren zwischen 20 und 30 Mitglieder während 17 Tagen dauernd im (Ferien-)Einsatz. Wegen des anhaltend hohen Wasserstandes war bis wenige Tage vor den Festivitäten nicht sicher, ob die Wettkampfparcours in der vorgesehenen Weise durchgeführt werden können. Diese Unsicherheit erforderte zusätzliche bauliche Massnahmen in Form von behelfsmässigen Holzstegen am Flussufer.

Vielseitige Unterstützung
Ohne die grosse Unterstützung, welche der Jubilarenverein durch Gönner, Sponsoren, Gemeinden, Landbesitzern, Armee, Schmerkner Vereine und unzählige Helfende erfahren durfte, kann ein Grossanlass dieses Ausmasses schlichtweg nicht gestemmt werden.

Man darf mit Stolz behaupten, dass für einen Freizeitverein in der heutigen schnelllebigen Zeit in den letzten 100 Jahren sowie auch am Fest selbst Beachtliches vollbracht wurde.

Zuversichtlich in die Zukunft

Es ist keine Selbstverständlichkeit und wohl eine Seltenheit, dass vom 14-jährigen, schulpflichtigen Jugendlichen, über den selbstständigen Unternehmer bis zum rüstigen Rentner allesamt an einem Strick zogen, um ein hoch gestecktes Ziel zu erreichen, welches auch den Zusammenhalt im Verein nachhaltig stärkte und die menschlich üblichen, Spannungen schnell wieder vergessen waren. „Deshalb lässt sich zuversichtlich in die Zukunft blicken“, waren sich alle Verantwortlichen einig.

Grosszügige Geschenke und ranghohe Festredner

Etliche kommunale, kantonale sowie eidgenössische Politgrössen und Vertreter der Armee machten dem Schmerkner Traditionsverein ihre Aufwartung und hielten beglückwünschende Reden. Namentlich zu erwähnen sind die Ehrengäste: Regierungsräte Stefan Kölliker und Andreas Barraud, die Nationalräte Pirmin Schwander und Marcel Dobler, Brigadier Peter Candidus Stocker als Kommandant des Lehrverbandes Genie/Rettung und Gemeindepräsident von Schmerikon Félix Brunschwiler.

Zum 100-jährigen Jubiläum wurden auch seitens der anderen Pontoniervereine wie zum Bei-spiel Diessenhofen/TG oder der Patensektion Buchs/SG grosszügige Geschenke überlassen.

Ein Festdorf entsteht
Auf dem grosszügigen Wettkampfgelände befanden sich das grosse Festzelt, die Bierlounge von Feldschlösschen und eine überdachte Zuschauertribüne direkt am Linthkanal mit Blick auf die Wettkämpfe. Als Verpflegung wurden die traditionellen Fischknusperli, übliche Grilla-den sowie Mittags – und Abendmenüs angeboten. Der Höhepunkt des musikalischen Rah-menprogramms war der Auftritt der Isartaler Hexen am Samstagabend. Gefolgt vom Früh-schoppenkonzert der Goldbergmusikanten Schmerikon und dem ehrwürdigen Musikspiel der Musikgesellschaft Schmerikon am Sonntag.

Die letzten Spuren werden verwischt
In den nächsten Wochen wird der Lehrverband Genie/Rettung die Holzbrücke über den Ne-benkanal und die beiden Pfeiler („Holzhäuschen“) im Linthkanal wieder zurückbauen und das OK wird sich den letzten, noch zu tätigenden Schlussarbeiten annehmen.

Das Jubiläumsjahr wird am 3.9. mit einem Festakt für die Mitglieder abgeschlossen.

Heimvorteil wurde genutzt
Trotz der Kräfte zerrenden und zeitintensiven Aufbauarbeiten wurde ein Mindestmass an Trainings absolviert. Einige haben wohl nicht mehr damit gerechnet, aber trotzdem gab sich die gastgebende Sektion auf ihrem Heimatgewässer nicht geschlagen und behielt den Siegestitel in ihren Händen. Mit 355 von 360 Punkten und einem Vorsprung von knapp einem halben Punkt vor Wynau und Schwaderloch konnte die Sektion Schmerikon in zwei Gruppen mit insgesamt 5 Booten und einem Weidling (Jugendschiff) den Sieg erringen. Von 17 gestar-teten Paaren der Sektion Schmerikon konnten deren 13 eine Kranzauszeichnung im Einzelfahren entgegennehmen. Wie der beigefügte Ranglistenauszug beweist, resultiert eine ausge-zeichnete Kranzquote.

Ranglistenauszug (Kranzgewinner):
Kat. 3
04. Kuster Bruno / Stucki Thomas                 202.4
11. Müller Hans / Schubiger Simon                 199.7

Kat. C
08. Oertig Marcel / Baumer Marius                  202.1
10. Baggenstos Jwan / Fritsch Stefan             201.7
18. Helbling Michael / Wespe Michael               200.7
24. Wespe Ramon / Wespe Benjamin             200.5
25. Müller Clemens / Rohner Manuel               200.4
29. Koller Daniel / Koller Christof                   200.4
50. Wespe Daniel / Wespe Remo                   198.5

Kat. D
04. Kuster Christian /Kuster August              201.4
05. Koller Karl / Rohner Christoph                 201.1
09. Müller Clemens / Wespe Urs                    201.0
13. Wohlgensinger Paul / Brunner Werner      200.3

Rangliste: 20160703194627_Schmerikon.pdf

Webmaster - 21:27:48 @ Allgemein